Main Content

Kramer Zero Emission

Null-Emissionstechnologie bei Kramer

Kramer Zero Emission

Innovation und Nachhaltigkeit sind zentrale Werte und treibende Faktoren für die stetige Entwicklung neuer Maschinen bei Kramer. In dem Zusammenhang gilt es schon lange nach alternativen Energieformen und Antriebstechniken zu suchen, um nachhaltige, umweltfreundliche aber gleichzeitig leistungsstarke Maschinen zu entwickeln. Das Thema Elektromobilität spielt in dem Zusammenhang in der Baubranche schon lange eine große Rolle. Elektrische Baumaschinen sind auf vielen Baustellen keine Seltenheit mehr, meist jedoch kabelgebunden. Kramer hat es sich zur Aufgabe gemacht in erster Linie ressourcenschonende, mobile und kompakte Baumaschinen zu entwickeln. Ziel war und ist es, die elektrobetriebenen Fahrzeuge mit dem gleichen Leistungsspektrum wie die Dieselfahrzeuge auszustatten. Diese Entwicklungsbestrebungen werden bei unserem ersten vollelektrisch betriebenen Radlader 5055e absolut erfüllt.


ECO

Ökologische Vorteile

  • Geringerer CO2-Fußabdruck
  • Keine Feinstaubbelastung für Anwender und Umwelt
  • Schonung von Ressourcen
Niedrige Lärmemission

Niedrige Lärmemission

  • Ideal für lärmsensible Bereiche wie Innenstädte, Friedhofspflege, Hotelanlagen, Parks und Naherholungsgebiete
  • Perfekt geeignet für den Winterdienst (z. B. Hotellerie und Kommunaler Einsatz)
  • Weniger Lärmbelästigung für (Neu-)Baugebiete
Keinerlei Abgasemission

Keinerlei Abgasemission

  • Problemloses Arbeiten in Innenbereichen
  • Arbeiten in Tunneln ohne teure Abluftanlagen möglich
  • Keine Beeinträchtigung der Luftqualität bei innerstädtischen Anwendungen durch völlige Emissionsfreiheit
  • Keinerlei Emissionsbelastung von Zoologischen Gärten oder Parkanlagen
Wirtschaftliche Vorteile

Wirtschaftliche Vorteile

  • Zukunftsorientierte Technik
  • Geringe Wartungskosten
  • Vollwertiger Radlader mit neuer Antriebstechnik
  • Durch den Preisvorteil von Strom gegenüber Diesel werden Kosten gespart
  • Amortisation der Mehrkosten nach etwa 2000 Betriebsstunden
  • Bis zu 5 Stunden Laufzeit bei vollständig geladenem Akku

Ein Meister ihrer Klasse - der neue Kramer 5055e und der KL25.5e Der erste vollelektrisch betriebene Radlader mit Allradlenkung