Main Content

Lärmreduzierung auf Krankenhaus-Baustelle

eRadlader 5055e hilft bei Neugestaltung des Eingangsbereiches der Asklepios Klinik Wandsbek in Hamburg.

Der Kramer 5055e aus dem HKL Mietpark im Einsatz auf der Baustelle.

Der Kramer 5055e aus dem HKL Mietpark im Einsatz auf der Baustelle.

 

Die 150-Millionen-Euro-Sanierung der Asklepios Klinik Wandsbek geht weiter: Gerade wurde der Eingangs- und Empfangsbereich des Krankenhauses komplett modernisiert. Für die Modernisierungsmaßnahme die bereits Ende März 2017 begann, forderte das Unternehmen den eRadlader 5055e aus dem HKL Mietpark an.

Im Zuge der umfangreichen Sanierungsarbeiten wurde eine neue Pflasterdecke vor dem Haupteingang der Klinik verlegt. Dazu wurde zunächst das alte Betonpflaster aufgebrochen und abgetragen. Im Anschluss bauten die Galabau-Profis eine neue Tragschicht ein, worauf das neue Pflaster verlegt wurde. Dazu wurden speziell beschichtete Pflastersteine verwendet. Diese sind einfach zu reinigen und extra vor Abnutzungen geschützt. Nur zehn Meter vom Eingangsbereich entfernt liegen die ersten Krankenstationen des Gesundheitskomplexes. Um die dort stationierten Patienten bei der Genesung so wenig Baulärm wie möglich auszusetzen, forderte die AFSH den eRadlader 5055e an. Der 5055e von Kramer ist der erste allradgelenkte, vollelektrische Radlader auf dem Markt. Leistungsparameter, Geländegängigkeit und Bedienkomfort entsprechen den Eigenschaften eines herkömmlichen Kramer Diesel-Radladers. Dank kosteneffizientem Elektroantrieb überzeugt die Maschine aber zusätzlich durch geringere Geräuschentwicklung und Emissionsfreiheit. Damit war sie die optimale Wahl für die Galabaumaßnahmen an der Klinik. Mit einem Schaufelinhalt von 0,65 Kubikmetern half der eRadlader beim Abtransport und der Anlieferung der benötigten Pflastersteine.

"Wir passen das Angebot des HKL Mietpark immer aktuellen Trends und Herausforderungen an. Elektromaschinen sind die Zukunft und bieten gegenüber Maschinen mit herkömmlichem Dieselantrieb viele Vorteile. Bei den Baumaßnahmen an der Asklepios Klinik kam es vor allem auf eine geringe Geräuschentwicklung an. Dafür war der Kramer 5055e genau die richtige Wahl", erklärt Marco Brauer, Mietdisponent im HKL Center Hamburg Nord.

Weitere Informationen rund um den 5055e finden Sie hier.

Rund um das Bauprojekt:

Bereits seit 2011 läuft die Generalsanierung der Asklepios Klinik Wandsbek. Mit einem Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro wird sie im laufenden Betrieb in vielen Einzelmaßnahmen zu einem der modernsten Krankenhäuser Norddeutschlands modernisiert. Es ist aktuell das größte Krankenhausbauprojekt in Hamburg.