Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Kramer Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Kramer Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Main Content

Elektrisierend! Kramer und Wacker Neuson auf der bauma 2019

Kramer nutzt auch in diesem Jahr die Weltleitmesse bauma als Plattform, um Produktneuheiten zu präsentieren. Die Messebesucherinnen und -besucher erwartet nicht nur neue Modelle im Rad- und Teleskopladerbereich, auch Virtual Reality und die Live-Präsentation der Maschinen stehen im Mittelpunkt der Ausstellung.

Neuer Standort für mehr Platz
Die Wacker Neuson Group ist zur bauma 2019 erstmals an Stand FN.915 auf knapp 6.000 Quadratmetern vertreten. Damit bietet der Konzern seinen Besucherinnen und Besuchern den größten Stand im Umfeld der Baumaschinen im Freigelände Nord. Der Stand ist als elektrisierende Erlebniswelt konzipiert und wird bereits heute als Publikumsmagnet gehandelt. So können sich die Besucherinnen und Besucher nicht nur auf die Ausstellung neuer Maschinen freuen, sondern diese auch auf einer großen Demo-Fläche live im Einsatz erleben.

Wer von so viel Fahrkönnen und der Begeisterung für die vielseitigen Anwendungen der Baumaschinen nicht angesteckt wird, kommt spätestens auf den interaktiven und actionreichen Testflächen als Zuschauer oder aktiver Maschinentester auf seine Kosten: Hier werden die Maschinen und Geräte zum Live-Erlebnis. Zahlreiche digitale Stationen laden zum virtuellen Erlebnis ein.

Maschinen Highlights auf der bauma 2019
Neben den vorgestellten Neuheiten zeigt Kramer auch aktuelle Modelle aus der Kompaktklasse und getreu dem Konzern-Motto "zero emission" darf der 5055e, der auf der bauma 2016 denn Innovationspreis gewonnen hat, nicht fehlen. Auch ein Querschnitt des Teleskoplader-Portfolios wird vor Ort in der Demoshow, als auch in der Ausstellung zu sehen sein, u.a. die beiden neuen Teleskopladermodelle 4007 und 4209. "Wir freuen uns auf die bauma 2019 und darauf unseren Kunden in persönlichen Gesprächen unsere innovativen Lösungen vorstellen zu können.", so Karl-Friedrich Hauri, Geschäftsführer der Kamer-Werke GmbH.