Control de cookies

Para el mejor uso posible de la página web de Kramer y para otras optimizaciones que se utilicen cookies. Al continuar navegar por el sitio web de Kramer, usted acepta el uso de cookies.

Main Navigation
Main Content

Radlader mit teleskopierbarer Ladeanlage:

Teleskopradlader 

Die Kramer Radlader für die Bauwirtschaft

Die gelben Radlader kommen als Baumaschinen immer dann zum Einsatz, wenn es darum geht Erde zu bewegen, Schuttgüter zu lösen, Rohre oder gar Steinpaletten zu transportieren. Und so findet man die gelben Lader von Kramer nicht nur in der Bauwirtschaft, wo sie als Baufahrzeuge beispielsweise auf innerstädtischen Baustellen die Kramer Qualität unter Beweis stellen, sondern auch in Kiesgruben oder auf Recyclinghöfen. Auch im Garten- und Landschaftsbau sind sie gern gesehene Helfer, dank ihrer kompakten Bauweise

Für den Einsatz auf kleinen Baustellen eignen sich besonders die sogenannten Kompaktlader, zu denen der 5075, 5095, 5085T, 8095 und der 8085T von Kramer gehört. Zu den Miniradladern in der Bauwirtschaft, zählen folgende gelbe Modelle: der 5025 – der kleinste Minilader von Kramer, der 5035, der 5055, sowie der elektrische Radlader 5055e, der 5065 und der Teleskopradlader 5065T. Die Mini Radlader von Kramer zeichnen sich dabei unter anderem durch ihr niedriges Transportgewicht aus.

Die Kramer Radlader für die Bauwirtschaft sind in drei unterschiedliche Gruppen eingeteilt, je nach Schaufelvolumen. 

Die kleinsten Radlader von Kramer haben ein Schaufelvolumen von 0,25 - 0,65 m³. Zu ihnen gehört zum Beispiel der 5035 mit 350 Liter Schaufelvolumen, oder der 5065, der bis zu 3,8 Tonnen Betriebsgewicht hat.

Radlader 0,25 - 0,65 m³

Zur Gruppe der Radlader mit mindesten 0,70 m³ bis hin zu maximal 950 Litern Schaufelvolumen gehört unter anderem der 8095, der bis zu 5,0 Tonnen Betriebsgewicht auf die Waage bringt.

Radlader 0,70 - 0,95 m³

Die größten Radlader von Kramer haben mehr als 1,05 m³ Schaufelvolumen. Mit 1550 Litern Schaufelvolumen und bis zu 11 Tonnen, je nach Optionsumfang, ist der 8155 der größte Radlader von Kramer. 

Radlader 1,05 - 1,55 m³

Die Kramer Radlader für die Landwirtschaft

Die grünen Radlader von Kramer zählen zu den Landmaschinen und gehören zu den beliebtesten Hofladern in Deutschland. Die Kramer Hoflader sind speziell für enge Gegebenheiten entwickelt und können auch in niedrigen Gebäuden oder bei schmalen Durchgängen eingesetzt werden. Auf Bauernhöfen kommen die Radlader meistens bei der Fütterung und beim Misten der Ställe zum Einsatz.

Durch die vielen speziellen Anbauwerkzeuge für die Landwirtschaft, wie der Ballenzange können die Radlader beispielsweise auch für den Transport von Heu- und Strohballen verwendet werden. Oder dank der Kehrmaschine auch den Hof kehren.

Der Einsatz von Hofladern nimmt auch außerhalb der Landwirtschaft immer weiter zu und so werden die Maschinen auch in Kommunen verwendet.

Zu den Kramer Miniladern zu denen in der Landwirtschaft der KL10.5, der KL12.5 der KL19.5 und der elektrische Radlader KL25.5e gehören, zählt auch der Teleskopradlader KL25.5T. Diese Modelle zeichnen sich besonders durch ihre kompakte Bauweise und einem optimalen Leistungsgewicht aus.

Zu den Kompaktradladern in der Landwirtschaft zählt der KL31.5, KL37.5, KL37.8, und für noch mehr Überladehöhe bieten wie die Teleskopradlader KL30.8T, KL30.5T an.

In der Gruppe der Radlader für die Landwirtschaft unter 3,5 Tonnen sind die kleinsten Radlader von Kramer zu finden.

 

Radlader < 3,5t

Radlader > 4t

Die größten Radlader von Kramer für die Landwirtschaft bringen mehr als 10 Tonnen auf die Wage. 



Radlader > 4t