A rendering of the Kramer wheel loader KL41.8 made in a studio.

Radlader KL41.8 - Der intelligente Leistungsradlader

Der Radlader KL41.8 ist für anspruchsvolle Einsatzbedingungen entwickelt. Diese Maschine überzeugt mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit und Funktionalität bei optimaler Wendigkeit und Standsicherheit. Der KL41.8 ist mit einer komfortablen Kabine ausgestattet in der die Bedienelemente ergonomisch angeordnet sind. Die Verwendung von hochwertigen Komponenten und die exzellente Verarbeitung sind selbstverständlich für unsere Maschinen der 8er Serie.

Radlader KL41.8

Benefits im Überblick

  • Komfortable Kabine: Der breite beidseitige Ein- bzw. Ausstieg ermöglicht sicheres Auf- und Absteigen in die Kabine
  • Transportspezialist: Mit optionaler Zugmaschinenzulassung, Anhängerkupplung und Druckluftbremsanlage
  • Motor: Leistungsstarke Deutz Motoren der EU Abgasstufe V mit 55 kW (75 PS) oder optional 74 kW (100 PS) 
  • Drei Lenkarten: Allrad-, Vorderachs- und Hundeganglenkung - die richtige Lenkart für jede Anwendung
  • Schubkraft: Ein Maximum an Schubkraft und beste Traktion durch effiziente Hochdruck-Fahrantriebe und 100% Differentialsperre

Highlights

Allradlenkung

  • Auch bei vollem Lenkeinschlag hohe Standsicherheit durch den ungeteilten Rahmen
  • Höchstmaß an Wendigkeit durch Lenkeinschläge von jeweils bis zu 40° an Vorderachse und Hinterachse
  • Gleichbleibende, vom Lenkwinkel unabhängige Nutzlast für konstante Hebelverhältnisse
The steering types of the Kramer wheel loader KL60.8.

Beidseitiger Einstieg und Ausstieg

  • Erhöhte Sicherheit durch Ein- und Ausstieg auf der verkehrsabgewandten Seite
  • Gesteigerte Flexibilität durch beidseitigen Einstieg
Increased flexibility due to access from both sides

EG Traktorenzulassung für den öffentlichen Straßenverkehr

  • Einsatz als Zugfahrzeug mit bis zu 20 t Anhängelast
  • Keine Einschränkungen bezüglich der Ladegüter neben den eigenen Anbaugeräten
  • Straßenfahrten mit Anbaugerät sind unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben möglich
Operation as a tractor vehicle

Farbig gekennzeichnete Schalter für Hydraulikfunktionen, Elektrikfunktionen, Fahrfunktionen und Sicherheitsfunktionen.

  • Schnelle Einarbeitung bei wechselnden Fahrern
  • Erhöhte Sicherheit, da minimierte Verwechslungsgefahr von Schaltern
  • Modellübergreifendes Bedienkonzept für einfache Handhabung des Fuhrparks
KL41.8

Vollhydraulisches Schnellwechselsystem Smart Attach

  • Kopplung von hydraulisch angetriebenen Anbaugeräten durch die automatische Verbindung des Hydraulikkreises, ohne Aussteigen und Einsteigen
  • Gesteigerte Produktivität durch Kostenersparnis und Zeitersparnis
  • Sekundenschneller Anbaugerätewechsel für volle Flexibilität
KL41.8

Weitere Highlights

Easy access to the engine compartment through the wide-opening bonnet

Einfacher Wartungszugang

  • Einfacher Zugang zum Motorraum durch die weitöffnende Motorhaube
  • Optimale Erreichbarkeit aller wichtigen Komponenten zur Kontrolle der Füllstände
  • Schnelle Umsetzung von Servicearbeiten durch stehend montierte Filter und zusätzliche Wartungsöffnungen
Less strain due to the automatic activation of the load stabiliser at high speeds

Laststabilisator mit drei Betriebsmodi

  • Schonung durch die automatische Aktivierung des Laststabilisators bei hohen Geschwindigkeiten
  • Automatische Deaktivierung bei niedriger Geschwindigkeit für eine präzise Steuerung der Ladeanlage
  • Entlastung des Fahrers durch Automatik-Funktion
The suspended pedals with the combined brake-inch pedal allow for precise manoeuvring, even at high engine speed.

Hängende Pedale

  • Einfache Reinigung des Kabinenbodens durch Freiraum unterhalb der Pedale
  • Erhöhter Bedienkomfort durch ergonomische Anordnung der Pedale
  • Einteilige, entnehmbare Fußmatte erleichtert die Reinigung
The suspended pedals with the combined brake-inch pedal allow for precise manoeuvring, even at high engine speed.

Kombiniertes Brems-Inch-Pedal

  • Einfache und sichere Bedienung durch kombiniertes Brems-Inch-Pedal
  • Verschleißfreie Regelung der Arbeitsgeschwindigkeit auch bei hoher Motordrehzahl
  • Maximale Arbeitshydraulik auch bei niedriger Arbeitsgeschwindigkeit
Quick coupling and uncoupling of attachments

Druckentlastung 3. Steuerkreis

  • Einfaches und schnelles Ankoppeln und Abkoppeln von Anbaugeräten mit hydraulischen Zusatzfunktionen bei laufendem Motor
  • Bequeme Durchführung der Druckentlastung durch optimal platzierten Taster an der Ladeanlage
  • Zeitersparnis beim Wechsel von hydraulisch betätigten Anbaugeräten

Downloads

Broschüre Die Rad- und Teleskopradlader KL37.8/KL41.8/KL43.8/KL30.8T/KL35.8T

Download

Produkt-Informations-Blatt KL41.8

Download